War Thunder Weapons of Victory Screenshot

War Thunder Update „Weapons of Victory“

Gaijin Entertainment hat das Update 1.70.1945 für das MMO War Thunder veröffentlicht. Mit Weapons of Victory erhalten die neun Millionen Spieler Zugriff auf 40 neue Fahrzeuge und drei neue Karten, die thematisch den letzten Phasen des Zweiten Weltkriegs entsprechen.

Auf der Karte der Normandie bietet das Terrain perfekte Positionen für tödliche Hinterhalte im MMO War Thunder. Diese Hecken und Hohlwege sind eine Hommage an die Schlacht der Alliierten um die Rückeroberung Nordfrankreichs im Juni 1944. Die Karte „Hürtgenwald“ zeigt, wie anspruchsvoll das Gelände in Westdeutschland war, in dem die amerikanische Armee die längste Schlacht seiner Geschichte schlagen musste. Und die Karte „Reichstag“ bringt den bewaffneten Kampf in die Straßen Berlins.

Zusätzlich hat das Entwicklerteam zur Feier des 70. Jahrestags des Siegs der Alliierten eine exklusive Fahrzeugserie mit dem Namen „Weapons of Victory“ vorbereitet. Die Serie umfasst Flugzeuge und Panzer und jedem einzelnen Fahrzeug liegt eine unglaubliche wahre Geschichte zugrunde. Spieler, die bei den Festivitäten im Mai an Ereignissen im Spiel und an Werbeaktivitäten teilnehmen, erhalten Zugriff auf diese Fahrzeuge. Zu den sechs legendären Jagdflugzeugen der Reihe gehört auch die RAF Spitfire Mk IXc des hochdekorierten Piloten und Fliegerasses der Belagerung von Malta, John Plagis. Aus den Reihen der USAF wurde Ray S. Westmores P51-D Mustang „Daddy’s Girl“ hinzugefügt. Die Bodentruppen werden vom US M-18 des 805th Tank Destroyer Battalion, Spitzname „Black Cat“, sowie vier anderen berühmten Fahrzeugen vertreten.

Bei der Nicht-Premiumversion des Jagdpanzers M-18 handelt es sich um ein Fahrzeug der heiß ersehnten neuen Serie amerikanischer Panzerhaubitzen. Die USA werden außerdem um den T34 Sherman „Calliope“ erweitert, einen Furcht erregenden Panzer, der mehrere Raketen abfeuert und die Verbände auf wahrhaft verheerende Weise unterstützt. Aber das ist natürlich noch nicht alles: Das Vereinigte Königreich erwartet eine brandneue Serie für den Fleet Air Arm: vom zuverlässigen Doppeldecker „Sea Gladiator“ zum eindrucksvollen Jet Attacker FB.1. Und auch die UdSSR, Deutschland und Japan gehen nicht leer aus und erhalten neue Werkzeuge der Zerstörung. Insgesamt bringt das Update 1.70.1945 den Spielern ganze 40 neue Flugzeuge und Panzer.

Das Schadensmodell wurde ebenfalls aktualisiert. Ein Ergebnis des neuen Systems ist die merkbare Veränderung des Verhaltens von Flugzeugen während Kollisionen sowie während Notlandungen. Als Beispiel: Es wird künftig deutlich schwieriger sein, einen schweren Bomber durch Rammen zu zerstören, während man selbst in einem leichten Flugzeug sitzt. Gleichzeitig wird das korrekte Ausführen einer ‚Bauchlandung‘ das Flugzeug nur noch geringfügig beschädigen und die Möglichkeit bieten, nach einer Reparatur zur Schlacht zurückzukehren.

Share this post

No comments

Add yours